Veranstaltung

2022-12-10

Samstag, 2022-12-10

Dominik Nostitz

Dominik Nostitz

Dominik Nostitz ist ein Musiker, Songwriter, Künstler und Kulturvermittler aus Wien. Er arbeitet viel mit dem öffentlichen Raum, in Wiens grünen Oasen oder institutioneller Museumslandschaft, er steht auf Bühnen, bespielt Festivals und bereist die Welt. Seine Projekte verstehen sich als Experimente des Erzählens und Sichtbarmachens. Die Schätze des Alltags, die uns alle als Gesellschaft umgeben, werden durch die Mittel der Kunst erlebbar gemacht – ein Fenster öffnet sich, wir verlassen den alltäglichen Trott. Durch immer wieder neue Zugänge, ob musische Interventionen oder partizipative Installationen, es werden Situationen geschaffen, die zum mitfühlen und mitmachen einladen. Man wird inspiriert und lebt als Gemeinschaft was sein kann, was vielleicht schon ist. Das Sprachrohr der Kunst, der Musik, lässt uns Verborgenes zusammen fühlen und für Momente zu unserer geteilten Realität machen. Das Spielfeld ist breit. Geteilte Kultur wird während Musischen Wanderungen rund um Wien auf der Suche nach Beethovens Ideenquell neu interpretiert und neu gefühlt. Während des Schmuseums, ein Vermittlungskonzept der gefühlten Art, wurde das Weltmuseum Wien umgewandelt zu einem Ort der Begegnung, wo die Welt nicht betrachtet, sondern mit allen Sinnen erlebt werden kann. Bei Rotlichtkonzerten an Wien Ampeln wird Passanten zu ihrem Frühstückskipferl gleich ein Ohrwurm und Lächeln dazu geschenkt. Musische Ständchen erwecken bei unbekannten Nachbarn im Wiener Gemeindebau das gemeinsame Tanzbein. Und Wiens Straßen und Orte erhalten durch Interventionen mit kreative Namensverflechtungen unerwartete neue Bedeutungen. Seit zwei Jahrzehnten führt er eine von Wiens ältesten unabhängig geführten Kulturinstitutionen – der Verein08 in der Wiener Josephsstadt – ein soziales Biotop, Kunstwohnzimmer als Schnittstelle unterschiedlicher innovativer und transdisziplinärer Strömungen mit breitem internationalem Publikum. Der Laden bietet Raum für Authentizität, Weiterentwicklung und künstlerische Gehversuche in einem intimen Wohnzimmersetting in Mitten von Wien. 

Seine Musik ist verwoben mit dem weiteren Schaffen. Die Erzählung dabei ein essentieller Bestandteil des Ganzen. Dominik Nostitz, als Songwriter & Liedermacher spielt viel und gerne mit MusikerInnen aus entfernteren Genres wie Jazz, Techno, Klassik, Dub und weiteres. In der Musik wie auch sonst im Leben lassen sich doch stets Schnittflächen der Gemeinsamkeiten finden. Atmosphärisch ist das Ziel musikalisch einem Auftritt auch stets ein Gefühl der Gemeinsamkeit zu hinterlassen…